Klasse 2000 mit Frau Janus

Zusammen sind wir stark

Am 6. Juli 2021 besuchte Frau Janus zum letzten Mal in diesem Schuljahr die Klasse 3a. Das Thema der Einheit sollten die Kinder durch ein kleines Spiel selbst herausfinden. Dabei mussten zwei Kinder ihrer jeweiligen Gruppe ein Wort übermitteln. Die besondere Schwierigkeit bestand darin, dass die beiden gemeinsam ein Seil in der Hand hielten und nur durch gemeinsames Agieren ihr Wort weiterflüstern konnten. Am Ende kam das Motto "Teamarbeit" heraus.

 

Die anschließenden Übungen kreisten nun um dieses Motto. Alle Kinder hatten bei den unterschiedlichen Herausforderungen sichtlich Spaß. Als übergeordnete Regeln wurden die Schlagwörter "Absprechen", "Helfen" und "Vertrauen" erarbeitet.

 

Bei einer Übung mussten die Kinder gemeinsam einen Parcours bewältigen. Das Kind, das in der Mitte mit geschlossenen Augen über verschiedene Hindernisse geführt wurde, musste sich auf die beiden führenden Kinder verlassen. Bei einer anderen Übung mussten alle Kinder gemeinsam auf einem "Floß" Platz finden, das im Verlauf des Spiels immer kleiner wurde. Zum Schluss hielten alle Kinder der 3a ein Seil fest und ließen sich dann gemeinsam nach hinten fallen.

 

Wir danken Frau Janus für diese tolle Stunde und freuen uns auf ein Wiedersehen im neuen Schuljahr!

D. Wendt

Die Klasse 1a mit Frau Wagenhäuser lernte Frau Janus und Klasse 2000 kennen, indem jedes Kind eine Klaro- bzw. Klara-Puppe bastelte.

 

In den nächsten Schuljahren werden ihnen die Klasse 2000-Maskottchen immer wieder begegnen.

Am 10. und 11. Mai 2021 hatten die Klassen 2 bis 4 endlich mal wieder Besuch von Frau Janus, unserer Gesundheitsförderin von Klasse 2000!

 

Jeweils in Kleingruppen und unter Corona-Hygienevorgaben setzten sich die Schülerinnen und Schüler intensiv mit den Themen "Der Weg der Nahrung" (Klasse 2a), "Zusammen sind wir stark" (Klasse 3a) und "Mein Gehirn" (Klassen 4a und b) auseinander.

 

Die Kinder der 2a staunten nicht schlecht, als ihnen die Ausmaße des Darmes mithilfe eines 4,5 Meter langen Seils demonstriert wurden. Den Weg der Nahrung über Mund, Speiseröhre, Magen, Dünndarm und Dickdarm konnte jede/r für sich nachvollziehen, indem sie/er die Verdauungsorgane auf die Vorlage eines menschlichen Körpers puzzelte.

 

Die Klasse 3a beschäftigte sich mit dem Herzen und dem Weg des Blutes durch unseren Körper. Dabei wurde auch darüber gesprochen, was dem Herzen gut tut: die richtige Ernährung, Entspannungsphasen mit genügend Schlaf und Bewegung. Besonders knifflig war es für einige Kinder, ihren eigenen Puls zu spüren und zu messen.

 

Die Viertklässler erforschten das Gehirn: Welche Bereiche gibt es (Stammhirn, Kleinhirn, Großhirn)? Wie arbeitet es (Informationsleitung über Rückenmark und Nervenbahnen)? Wie  lernt es (gedankliche Eselsbrücken)?

Hier wird veranschaulicht, welchen Weg die Nahrung durch unseren Körper nimmt.

Frau Janus zeigt am Gehirn-Modell die Reizverbindungen auf.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Waldschule Ramlingen-Ehlershausen