Ich - Du - Wir

miteinander leben und lernen

An dieser Stelle möchten wir Ihnen die Mitarbeiter unserer Schule vorstellen:

Diese Lehrerinnen unterrichten an der Waldschule:

Frau Baum
Frau Bruns
Frau Klünder

 

Frau Quack
Frau Romboy-Päschke
Frau Wendt
 

Die beiden pädagogischen Mitarbeiterinnen Frau Heil und Frau Rydzek kümmern sich in der Frühbetreuung um Ihre Kinder und springen bei kurzfristigen Ausfällen von Lehrkräften vertretungsweise ein.

 

Diese Betreuerinnen kümmern sich in der OGS-Zeit um Ihre Kinder:

 

Frau Holländer, Koordinatorin     Frau Englich         Frau Kraus
Frau Luschei                               Frau Meier            Frau Schmidt

 

Frau Holländer, unsere Sekretärin, kümmert sich um alle Belange der Verwaltung. Sie nimmt gern Ihre Anrufe entgegen. Ihre Bürozeiten sind

montags - donnerstags 8 - 11 Uhr

freitags 8 - 10 Uhr.

Herr Rieckenberg, unser Hausmeister, hält Haus und Hof in Schuss. Ansprechbar z.B. bei Verlusten ist er in der Regel zwischen 7 und 14 Uhr.

Frau Bruns ist unsere Beratungslehrerin und berät Sie gern bei schulischen Problemen Ihrer Kinder. Sie erreichen Sie über unser Sekretariat oder über m.bruns.waldschule@gmx.de.

Stundenweise werden wir von Frau Jansen, einer Kooperationslehrkraft (Förderschullehrerin), unterstützt.

Unsere Unterrrichtszeiten:

  7.45 - 8.45 Uhr Betreuung Kl. 1 + 2
1. Std. 8.00 - 8.45 Uhr Unterricht, Förder/Forder
  8.45 - 8.50 Uhr Ankommen Kl. 1 + 2, Wechsel Kl. (2) 3 + 4
2. Std. 8.50 - 9.35 Uhr Unterricht
  9.35 - 9.50 Uhr Frühstückspause
  9.50 - 10.10 Uhr Große Pause
3. Std. 10.10 - 10.55 Uhr Unterricht
  10.55 - 11.00 Uhr Wechsel
4. Std. 11.00 - 11.45 Uhr Unterricht
  11.45 - 12.05 Uhr Große Pause
5. Std. 12.05 - 12.50 Uhr Unterricht
  12.50 - 12.55 Uhr Wechsel
6. Std. 12.55 - 13.40 Uhr (Unterricht, Förder, Pflicht-AG)

Die Verlässlichkeit besteht für alle Kinder von 7.45 Uhr bis 12. 50 Uhr. Sowohl der Förder- und Forderunterricht für die Klassen 1 und 2 als auch der Kernunterricht in den Klassen 3 und 4 beginnen um 8.00 Uhr.

Die Betreuung für Klassen 1 und 2 findet in der Zeit von 7.45 Uhr bis 8.45 Uhr bei Frau Heil und Frau Rydzek statt.

Die Kern-Unterrichtszeit beginnt um 8.00 und endet um 13.40 Uhr. Diese wird nicht jeden Tag für alle Kinder voll unterrichtet, sondern nur, wenn die Arbeitsgemeinschaften (AG) und einzelne Stunden wie der Förderunterricht für die Klassen 3 + 4 / gelegentlich auch für Klasse 2 anfallen. Diese liegen dann in der 6. Stunde.

AG (Arbeitsgemeinschaft) und Förderunterricht sind Bestandteil des Unterrichts und verpflichtend - im Gegensatz zu den Angeboten der OGS, die freiwillig sind.

Planen Sie also generell die 6. Stunde als mögliche Unterrichtszeit immer mit ein. Bei Ausfall (z.B. in Krankheitsfällen) erhalten Sie vorher Bescheid.

Die Schule öffnet um 7.45 Uhr für alle.
Bringen oder schicken Sie Ihre Kinder so, dass sie nicht viel früher ankommen, sie stehen sonst im Winter im Kalten. Aber:
Schicken Sie sie so rechtzeitig, dass keine Unterrichtszeit verloren geht. Wenn sie um 7.45 Uhr ankommen, bleibt Zeit genug, Schuhe zu wechseln, Jacken aufzuhängen usw. Auch zur zweiten Stunde sollten die Kinder (der 1. und 2. Klasse, die nicht zur Betreuung gehen oder Förderunterricht haben) etwas eher kommen, damit der Unterricht pünktlich um 8.00 Uhr bzw. um 8.50 Uhr beginnen kann.

Unsere Schule ist eine Offene Ganztagsschule (OGS). Dieses Angebot ist freiwillig und kostenlos (nur das Mittagessen ist kostenpflichtig) und wird montags bis freitags bis 15.15 Uhr durchgeführt.
Ansprechpartnerin für alle Belange des Ganztagsbetriebs nach Unterrichtsschluss ist Frau Holländer, erreichbar unter der Telefon-Nr.: 05085 5998191

Als Eltern können Sie aktiv am Schulleben teilnehmen. Lesen Sie dazu bitte die Menüpunkte

- Vorstand

- Elternrat

- Förderverein

Im November wird es einen Elternsprechtag für die Klasse 1 und die Klassen 4 geben. In Klasse 1 geht es um einen ersten Austausch über die Schuleingangsphase und das schulische Lernen lhres Kindes, in Klasse 4 geht es um Beratungsgespräche über die weitere Schullaufbahn.

Ebenfalls im November findet ein Informationsabend der weiterführenden Schulen in Burgdorf statt.

Für die Eltern der 3. Klassen wird es im Mai einen schulinternen Elternabend geben zum Thema Schullaufbahn:
„Welche Schule ist richtig für mein Kind?“
Zur Vorbereitung auf die weiterführenden Schulen können auch Sie ganz entscheidend dazu beitragen. Folgende Dinge sind besonders wichtig:

Erziehung zur Selbstständigkeit, z.B. Hausaufgaben sorgfältig, eigenständig und regelmäßig erledigen

Gute Mappenführung

Regelmäßig die Bücherei besuchen und mit Ihren Kindern über gelesene Texte sprechen

Wenig fernsehen

In Maßen am Computer spielen

Damit sich 117 Kinder mit ihren Eltern und allen Beschäftigten in der Schule wohl fühlen und gut zusammenarbeiten, haben wir nun noch einige Wünsche an Sie:

Haben Sie kleine oder größere Sorgen, sprechen Sie bitte immer zuerst mit der Klassenlehrerin, und zwar in Ruhe am Telefon oder in einem vereinbarten persönlichen Gespräch in der Schule. (Vermeiden Sie möglichst Gespräche zwischen Tür und Angel, d.h. beim Bringen oder Abholen Ihres Kindes.) Nur wenn Sie Ihre Sorgen artikulieren, können wir gemeinsam Lösungen finden und Abhilfe schaffen. Als Schulleiterin steht Ihnen Frau Baum auch jederzeit für Gespräche zur Verfügung.

Engagieren Sie sich in der Elternarbeit Ihrer Klasse. Nur gemeinsam sind wir stark.

Unterstützen Sie Ihre gewählten Elternratsvorsitzenden.

Bei Sorgen und Fragen sprechen Sie auch bitte Ihre Elternvertreter an, sie können Ihnen mit Informationen aus den Konferenzen und/oder dem Schulvorstand weiterhelfen.

Benötigen Sie dennoch Hilfe der Schulleitung, so vereinbaren Sie einen Termin im Büro.
 

Zum Schluss noch einige Bitten an Sie:

 

  • Haben Sie Ihr Kind für die Betreuung angemeldet, gilt dies verbindlich bis zum Ende des Halbjahres. Bei Nichtabmeldung verlängert sich die Teilnahme automatisch. Schicken Sie Ihr Kind bitte regelmäßig und pünktlich um 7.45 Uhr in die Betreuung.
  • Erziehung zur Selbstständigkeit ist uns sehr wichtig:

- Verabschieden Sie sich von Ihrem Kind am Schultor.

- Nehmen Sie Ihr Kind nach dem Unterricht auch vor der Schule in Empfang.

- Lassen Sie Ihr Kind den Ranzen/Turnbeutel etc. selbst tragen

  • Im Krankheitsfall melden Sie Ihr Kind morgens im Büro telefonisch bis 8.00 bzw. 8.45 Uhr ab. Ihr Kind ist dann für diesen Tag entschuldigt. Bei mehrtägigen Erkrankungen geben Sie bitte in jedem Fall eine schriftliche Krankmeldung ab, spätestens am 3. Tag. (Formulare gibt es auf dem Elternabend oder individuelle Schreiben bitte in mindestens A5-Größe). Ein Attest vom Arzt ist nicht nötig. Eine Unterrichtsbefreiung aus anderen Gründen muss vorher bei der Klassenlehrerin bzw. der Schulleitung beantragt werden.
  • Hunde führen Sie bitte auf dem Schulgelände an der Leine.
  • Die Nutzung von Handys während der Schulzeit und in den OGS-Zeiten ist verboten.
  • Ein gesundes Schulfrühstück mit Obst / Gemüse ist zum Lernen besonders wichtig: Vermeiden Sie zuckerhaltige Getränke und Süßigkeiten.
  • Auf dem gesamten Schulgelände herrscht Rauchverbot.
  • Nehmen Sie bitte Rücksicht auf Anwohner und Schulkinder, die zu Fuß oder mit dem Rad kommen und parken Sie deshalb nicht verkehrswidrig (vor Ausfahrten und auf dem Fuß-/Radweg).
Wichtig für die Sicherheit:
  • Kinder, die mit dem Rad zur Schule kommen, müssen vor dem Schultor absteigen und auf das Schulgelände zu den Fahrradständern schieben. Bei Schulschluss entsprechend: erst auf der Waldstraße auf das Rad steigen.
Hier können Sie das Schulprogramm als PDF-Datei herunterladen.
Hier können Sie das Schulprogramm als PDF-Datei herunterladen.
Schulprogramm
Schulprogramm.pdf
PDF-Dokument [819.8 KB]

Kontakt

Waldschule Ramlingen-Ehlershausen

Waldstr. 4

31303 Burgdorf
 

Telefon:

05085 - 434

 

Mail:

sek@waldschule-ehlershausen.com

Druckversion Druckversion | Sitemap
Waldschule Ramlingen-Ehlershausen